Glasierter Kaninchenrücken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Glasierter KaninchenrückenDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Glasierter Kaninchenrücken

mit Sellerie-Cashew-Gemüse

Glasierter Kaninchenrücken
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Kaninchenrückenfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Kaninchenfilets darin rundum scharf anbraten und auf einem Teller beiseitesteIlen.

2

Die Schalotte schälen, in kleine Würfel schneiden und im verbliebenen Bratöl der Kaninchenfilets mit der Butter und dem Zucker andünsten. Mit dem Apfelsaft ablöschen. Den Essig, die Brühe und den Rotwein dazugeben. Mit Pfeffer würzen und die Flüssigkeit auf etwa die Hälfte einkochen lassen.

3

Den Sellerie putzen, schälen und 1 cm große Würfel oder Rauten schneiden. Den Sellerie im restlichen Olivenöl bei mittlerer Hitze langsam knusprig braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Cashewkerne dazugeben und mitrösten. Die Selleriewürfel und Cashewkerne auf Küchenpapier abtropfen lassen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Die Kaninchenrückenfilets in die Apfel-Balsamico-Glasur geben und 3 bis 4 Minuten garen, dabei immer wieder wenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Die Orange so schälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird, und die Fruchtfilets herauslösen. Das Sellerie-Cashew-Gemüse in die Mitte der Teller geben und mit den Orangenfilets garnieren. Die Kaninchenfilets mit der Apfel-Balsamico-Glasur daneben anrichten und die Parmesanspäne darüberstreuen.

Zusätzlicher Tipp

Die Apfel-Balsamico-Glasur sollte nach dem Garen mit dem Kaninchenfilet eine dickliche Sirupkonsistenz haben.