Glasierter Schweinebraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Glasierter SchweinebratenDurchschnittliche Bewertung: 31520

Glasierter Schweinebraten

Rezept: Glasierter Schweinebraten
40 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
1 kg oder mehr Schweinebraten am besten magerer Schinkenbraten
1 l Aspikmasse
1 Banane
1 blaue Weintraube
rote kandierte Kirsche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den abgekühlten Schweinebraten entweder glasieren und später aufschneiden oder (leichter zu handhaben) nach dem Erkalten in halbzentimeterdicke Scheiben schneiden, wieder zum Braten aneinanderschieben (Scheiben eng zu Schuppen legen) und dann mit der Glasur überziehen. Kalt stellen, damit die Außenschicht fest wird. Auf einer passenden Platte anrichten. Eine feste Banane in dicke Scheiben schneiden, wenn möglich, mit einem Buntschneidemesser. Diese dicken Scheiben ebenfalls mit dünner Glasur (Aspikmasse) bestreichen, damit sie ihre Farbe behalten. Neben das Fleisch eine saubere Reihe Bananenscheiben legen, jede mit halber roter Kirsche schmücken. Dazwischen kleine Zweige von der gewaschenen, gut abgetropften Weintraube legen. Ist Aspikmasse übrig, liefern kleine Würfel davon zusätzliche Garnierungen.

Zusätzlicher Tipp

Ist die Aspikmasse zu fest zum Aufpinseln, kann sie im heißen Wasserbad verrührt werden. Bitte aber kein Wasser in die Masse geben. Halbfest läßt sie sich am besten auf das Fleisch etc. aufpinseln. Scheint die Glasur zu dünn aufgetragen, lassen wir sie völlig erstarren und ziehen eine zweite Schicht darüber. Bei heißem Wetter glasierte Braten besonders kühl aufbewahren, bis sie aufgetragen werden.