Glasnudelsalat mit Shrimps, Spitzkohl und Karotten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Glasnudelsalat mit Shrimps, Spitzkohl und KarottenDurchschnittliche Bewertung: 41528

Glasnudelsalat mit Shrimps, Spitzkohl und Karotten

Rezept: Glasnudelsalat mit Shrimps, Spitzkohl und Karotten
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
100 g Glasnudeln (Asiamarkt)
300 g junger Spitzkohl
2 Möhren
½ Stück Gurke
Jetzt kaufen!1 ½ Limetten (etwa 40 ml)
Ahornsirup online bestellen1 EL Ahornsirup
Hier bestellen1 EL Leinöl
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL getrocknete Chiliflocken
Koriander jetzt bei Amazon kaufen½ Bund frischer Koriander
200 g Flusskrebsfleisch nach Belieben auch Garnelen in Lake
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Glasnudeln nach Packungsanleitung garen. Sollte keine Zubereitungsart vermerkt sein, die Glasnudeln in eine Schüssel geben, mit reichlich kochendem Wasser übergießen, abdecken und 10 Min. quellen lassen.
2
In der Zwischenzeit den Spitzkohl vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Die Möhren schälen und mit einem Gemüsehobel in feine lange Streifen hobeln. Die Gurke schälen, das bittere Ende abschneiden und bis auf das Kerngehäuse fein hobeln. Spitzkohl, Möhre und Gurke in eine Salatschüssel geben.
3
Limettensaft, Ahornsirup, Leinöl und Rapsöl in einer Schüssel gut miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken pikant abschmecken.
4
Das Gemüse mit der Marinade beträufeln und mischen. Den Koriander waschen, trocken schütteln und einige Zweige zur Dekoration beiseitelegen. Den Rest zusammen mit den Stielen fein schneiden. Flusskrebsfleisch kalt abbrausen und zum Abtropfen auf Küchenpapier geben. Glasnudeln in einem Sieb abtropfen lassen, mit einer Küchenschere kürzen und mit den Flusskrebsen unter den marinierten Salat geben. Den frischen Koriander unterrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5
Portionsweise auf Tellern oder in Schalen anrichten, mit Korianderzweigen garnieren und lauwarm servieren.