Glückliche-Hähnchen-Schnitzel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Glückliche-Hähnchen-SchnitzelDurchschnittliche Bewertung: 5155

Glückliche-Hähnchen-Schnitzel

Rezept: Glückliche-Hähnchen-Schnitzel
1 Std. 5 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 10 Stück
Für die Schnitzel
30 g Hefeflocken
Hier online bestellen.30 g Kichererbsenmehl
30 g Sojamehl
2 Knoblauchzehen gehackt
1 TL Zwiebelpulver
weißer Pfeffer
295 ml Gemüsebrühe gekühlt
2 EL trockener Weißwein
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 veganer Brühwürfel
290 g Weizengluten
Für den Sud
700 ml Gemüsebrühe gekühlt
1 TL Zwiebelpulver
getrockneter Thymian
Senfpulver
feines Meersalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Weizengluten, Hefeflocken, beide Mehlsorten, Knoblauch, Zwiebelpulver und weißen Pfeffer in einer großen Schüssel vermengen. In einer kleineren Schüssel Brühe, Wein, Öl und den Brühwürfel, falls verwendet, verrühren. Die flüssige Mischung mit der Gabel unter die trockenen Zutaten ziehen. Nach Bedarf weitere ein bis zwei Esslöffel Brühe oder auch Gluten einarbeiten, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht. Von Hand 4 Minuten kneten, bis sich der Teig zusammenballt und Eiweißfäden sichtbar werden. Aus dem Teig zehn gleich große Kugeln formen.

2

Alle Zutaten für den Sud in einem großen Bräter vermischen. Den Backofen auf 150 °C vorheizen.

3

Die Kugeln zwischen zwei Lagen Pergamentpapier einzeln zu sechs Millimeter dicken Kreisen ausrollen und in den Sud einlegen – es macht nichts, wenn sie sich dabei berühren oder sogar teils überlappen. Den Bräter dicht mit Alufolie verschließen und die Schnitzel 1 Stunde im Ofen garen. Danach den Herd abschalten und die Schnitzel noch 1 Stunde im abkühlenden Ofen ruhen lassen. Herausnehmen und im Sud vollständig auskühlen lassen. Fest in Frischhaltefolie eingewickelt sind die Schnitzel bis zu 1 Woche im Kühlschrank haltbar, tiefgekühlt bis zu 3 Monate.