Glühwein-Plätzchen Rezept | EAT SMARTER
9
Drucken
9
Glühwein-PlätzchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71560

Glühwein-Plätzchen

Rezept: Glühwein-Plätzchen
110
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (60 Bewertungen)

Zutaten

für 50 Stück
400 g Mehl
1 Tütchen Backpulver
200 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Butter
2 Eier
Haselnüsse hier kaufen.125 g gemahlene Haselnüsse
100 ml Rotwein
100 g Gelierzucker
1 Beutel Glühweingewürz
½ Zimtstange
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz, Butter in Stücken, Eiweiß und gemahlene Haselnüsse verkneten, zur Kugel und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

2

Rotwein mit Glühweingewürz, Zimtstange und Zucker aufkochen und ca. 4 Min. köcheln lassen. Gelierprobe machen und auskühlen lassen. Dann die Gewürze wieder entfernen.

3

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 0,4 cm dick ausrollen und mit einem sternförmigen Plätzchenausstecher Plätzchen nach Belieben in verschiedenen Größen ausstechen. Aus einigen Plätzchen in der Mitte Sterne in verschiedenen Größen ausstechen. Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (180°C) ca. 12 Min. leicht goldbraun backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Hälfte der Plätzchen mit dem Glühweingelee bestreichen und jeweils einen anderen Stern darauf setzen, leicht andrücken und zum Schluss mit Puderzucker bestauben.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
2:1 - laut Packungsangabe 2Teile Flüssigkeit (Saft bzw Rotwein) mit einem Teil Zucker. Habe das Überlesen und lt Rezept (100ml Wein mit 100g Zucker) probiert. Da diese Variante nicht fest geworden ist, habe einmal die doppelte Menge Zucker (also im Prinzip 1:2) und einmal die, auf dem Gelierzucker angegebe Menge probiert. Ersteres is nur noch Zuckergelee und zweiteres wird nicht fest. Ich dachte vielleicht hier sind andere User die ein ähnliches Problem hatten und vielleicht eine Lösung gefunden haben.