Glühweinplätzchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GlühweinplätzchenDurchschnittliche Bewertung: 41533

Glühweinplätzchen

Glühweinplätzchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 22 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 30 Stück Stück, ca.
Für das Gelee
150 ml trockener Rotwein
1 Beutel Glühweingewürz
75 g Gelierzucker (2:1)
2 EL Zitronensaft
Für den Teig
200 g Mehl
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Butter
1 Ei
Haselnüsse hier kaufen.100 g gemahlene Haselnüsse
Außerdem
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Rotwein erhitzen (nicht kochen lassen), das Glühweingewürz hineingeben und 20 Minuten darin ziehen lassen. Den Glühweingewürz-Beutel entfernen, den Gelierzucker und den Zitronensaft in den Rotwein geben und alles unter gelegentlichem Umrühren 4 Minuten kochen lassen. Die Gelierprobe durchführen und die Masse unter gelegentlichem Umrühren auskühlen lassen. Das Mehl mit dem Zucker, Vanillezucker, der Butter in Stücken, dem Ei und den gemahlenen Haselnüssen zu einem Mürbteig verkneten, den Teig zur Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.
2
Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen und mit Sternausstecher Plätzchen in verschiedener Größe ausstechen. Bei einigen Plätzchen in der Mitte kleinere Sterne herausstechen. Alle Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Das Glühweingelee leicht erwärmen, die Plätzchen damit bestreichen und jeweils mit einem Stern passender Größe bedecken. Mit Puderzucker bestauben.

Zusätzlicher Tipp

Gelierprobe: Einen Tropfen der Marmelade auf einen kalten Teller geben. Sollte die Marmelade nicht fest werden, noch ein wenig Zucker zugeben und weitere 2-3 Minuten köcheln lassen.