Glutenfreies Brot mit Leinsamen Rezept | EAT SMARTER
6
Drucken
6
Glutenfreies Brot mit LeinsamenDurchschnittliche Bewertung: 3.81587

Glutenfreies Brot mit Leinsamen

Glutenfreies Brot mit Leinsamen
97
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (87 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Brot (20 Scheiben)
1 Würfel frische Hefe 42 g
500 g glutenfreies Mehl z. B. Buchweizenmehl
1 EL Leinsamen
1 TL Salz
Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hefe in 300-350 ml lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl mit den Leinsamen und dem Salz mischen, in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefemilch in die Mulde gießen. Mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes sämtliche Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. 

2
Eine Kastenform ausfetten. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Teig noch einmal kräftig durchkneten, zu einem Laib formen, diesen in die gebutterte Form legen, mit kaltem Wasser bestreichen und im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten backen lassen.
3
Das fertige Brot aus den Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form stürzen. In Scheiben geschnitten servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Also nach langer Zöliakie-Back- und Kocherfahrung kann ich nur sagen, dass das Rezept -so- defintiv nicht gelingen kann, vor Allem mit reinem Buchweizenmehl ohne Quellmittel. Am ehesten könnte man dieses Rezept mit einer Fertigmehlmischung z.B. Schär, Hammermühle etc. umsetzen, da diesen Mischungen Guarkernmehl oder Psyllium (gemahlene Flohsamenschalen) zugesetzt wurden, die das Kleber-Eiweiß (Gluten) ersetzen.