Gnocchi aus Kürbis mit Amaretti-Keksen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gnocchi aus Kürbis mit Amaretti-KeksenDurchschnittliche Bewertung: 4.21530

Gnocchi aus Kürbis mit Amaretti-Keksen

Rezept: Gnocchi aus Kürbis mit Amaretti-Keksen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g mehligkochende Kartoffeln
250 g Kürbisfruchtfleisch z. B. Hokkaido
2 Eigelbe
Jetzt kaufen!50 g Speisestärke
100 g Hartweizengrieß nach Bedarf mehr
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Arbeiten
Außerdem
100 g Amarettini
70 g Butter
1 Prise Muskat
50 g Parmesan
10 frische Salbeiblätter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kartoffeln und den Kürbis waschen, schälen und in gleich große Würfel schneiden. 10-15 Minuten weich dämpfen. Anschließend durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken, etwas abkühlen lassen.
2
Die Eigelbe, Stärke, Grieß, Salz und Pfeffer zugeben und alles zügig zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte leicht formbar sein, jedoch nicht mehr kleben. Falls er zu weich ist noch etwas Grieß zugeben. Den Teig in 4 Teile teilen und diese jeweils zu einer langen Wulst von ca. 3 cm Durchmesser rollen. Nun ca. 2 cm große Stücke abschneiden und diese über die Zinken einer Gabel rollen und so das Gnocchitypische Muster hineindrücken. Die Gnocchi in reichlich simmerndem Salzwasser ca. 6 Minuten garen, bis sie an die Wasseroberfläche steigen.
3
Inzwischen die Amarettini grob zerbröseln. Die Butter in einem Pfännchen aufschäumen, geriebene Muskatnuss einrühren, die Salbeiblätter zugeben und die fertigen, abgeschöpften Gnocchi darin schwenken. Auf Tellern anrichten und mit Parmesan und Amarettini bestreut servieren.