Gnocchi selbstgemacht Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gnocchi selbstgemachtDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Gnocchi selbstgemacht

Gnocchi selbstgemacht
25 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 kg speckige Kartoffeln
250 g gesiebtes Mehl
2 EL Öl
1 Stück verquirltes Ei
Salz
50 g Margarine
gehackte Petersilie zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln in kochendem Wasser in der Schale etwa 20 Minuten garen. Abgießen, Schale abziehen und mit der Kartoffelpresse zu einem feinen Püree verarbeiten. Abkühlen lassen.

2

Kartoffelpüree in eine Schüssel geben, dann nach und nach mit den Händen das Mehl einarbeiten. Öl und Ei zugeben, mit Salz würzen. Den Teig mit den Händen durchkneten, bis er glatt ist.

3

Den Teig in vier Teile teilen und aus jedem Teil auf einer bemehlten Arbeitsplatte mit den Händen eine lange, etwa 1 cm dicke Wurst rollen.

4

Die Teigrollen in kleine, etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden, diese auf der bemehlten Arbeitsfläche ausbreiten. Nun jede Scheibe mit einer Gabel mit drehender Bewegung eindrücken, so daß eine gerippte Muschelform entsteht. So ist der Teig geschmeidiger und leichter zu kochen.

5

Die Hälfte der Gnocchi vorsichtig in einen Topf mit kochendem Wasser geben und etwa 5 Minuten ziehen lassen, bis sie an die Wasseroberfläche kommen. Mit einer Schaumkelle aus dem Topf nehmen. Auf einer vorgewärmten Servierplatte warmstellen, während Sie die restlichen Gnocchi garen. Mit Margarineflöckchen bestreuen und mit der gehackten Petersilie garnieren. Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die Gnocchi sind eine gute Beilagenalternative. Sie schmecken am besten, wenn man sie mit geriebenem Käse oder einer hausgemachten frischen Tomatensauce serviert.