Granola Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GranolaDurchschnittliche Bewertung: 4.11534

Granola

mit Joghurt und Safranäpfeln

Rezept: Granola
20 min.
Zubereitung
1 Tag 1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (34 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Nüsse grob hacken und ein wenig zum Garnieren beiseitestellen. Den Rest der Nüsse mit Haferflocken, Mandelblättchen, Kokosraspeln, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech vermischen.

2

Honig, Zucker, Sonnenblumenöl oder Butter, Wasser oder Saft, Zimt bzw. Lebkuchengewürz, längs aufgeschlitzte Vanilleschote und Salz in einem Topf zusammen erhitzen. Anschließend über den Flocken verteilen und gut durchrühren, bis alles damit benetzt ist. Zu kleinen Häufchen zusammendrücken, dadurch entstehen viele Knusperstückchen. Im Ofen 50-60 Minuten goldbraun backen, ab und zu umrühren, Rosinen und andere Trockenfrüchte erst zum Schluss dazugeben.

3

Für die Safranäpfel den Zucker in einem kleinen, hohem Topf bei mittlerer Hitze auflösen. Mit Apfelsaft und Weißwein aufgießen. Den Safran und weitere Gewürze dazugeben und aufkochen lassen. Die Äpfel schälen und in den Sud legen und alles 3-5 Minuten leicht köcheln lassen. Die Äpfel sollten weich werden, aber nicht zerfallen. Etwa 20 Minuten in dem noch heißen Sud liegen lassen und dann in gut verschließbare Gläser abfüllen. 1-2 Tage marinieren.