Gratinierte Kalbsmedaillons Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gratinierte KalbsmedaillonsDurchschnittliche Bewertung: 41521

Gratinierte Kalbsmedaillons

mit Kürbis

Rezept: Gratinierte Kalbsmedaillons
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

100 g Butter mit Meerrettich, Salz und Pfeffer mit einem Handmixer schaumig rühren. Die Semmelbrösel zugeben. Alles in einen Gefrierbeutel füllen, den Beutel verschließen und mit einem Nudelholz dünn ausrollen. In dem Beutel kalt stellen.

2

Den Ofengrill auf 220 °C vorheizen. 1-2 EL Butter in einem Topf zerlassen und die Schalotten glasig anschwitzen. Den Kürbis dazugeben. Dann die Linsen hinzufügen und kurz mitdünsten. Die Brühe angießen und 15 Minuten köcheln lassen. Die Äpfel unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Wasabi und Apfelessig würzen.

3

Die Kalbs- oder Schweinefilets in acht Medaillons a 80 g schneiden und von beiden Seiten in dem Öl anbraten. Die Meerrettichbutter aus dem Kühlschrank nehmen, so groß wie die Filets ausstechen und auf den Medaillons verteilen.

4

Die Medaillons unter dem heißen Ofengrill 5 Minuten gratinieren und herausnehmen. Die Ofengrilltemperatur auf 60 oe reduzieren und die Medaillons nochmals 5 Minuten in den Ofen stellen.

5

Währenddessen die Frühlingszwiebeln in der restlichen Butter anschwitzen und weich garen. Die Medaillons auf den Linsen und den Frühlingszwiebeln anrichten. Dazu passen gebratene Kartoffelwürfel.