Gratinierte Krebsschwänze Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gratinierte KrebsschwänzeDurchschnittliche Bewertung: 41515

Gratinierte Krebsschwänze

Gratinierte Krebsschwänze
30 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 kg Krebs
50 g Schalotten
Olivenöl bei Amazon bestellen5 cl Olivenöl
2 dl trockener Weißwein
2 dl Fisch -Essenz
3 dl Crème fraîche
1 EL Senf
100 g geriebener Gruyère-Käse
1 Glas Cognac
2 EL Fischcreme- Suppen oder Mehlbutter
Salz
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Krebse sorgfältig waschen und die Schwänze ablösen. Die Schalotten schälen und hacken. In einer Schwenkpfanne die Schalotten und Krebsschwänze in Olivenöl sautieren, bis letztere eine rote Farbe annehmen. 

2

Mit Cognac ablöschen, den Weißwein und die Fischessenz angießen, zum Sieden bringen und 3- 4 Minuten köcheln lassen. Die Krebsschwänze herausnehmen, abtropfen lassen und beiseite stellen. 

3

Den Kochsud um ein Drittel reduzieren, die Creme fraiche und den Senf dazugeben und mit der Fischcremesuppe oder der Mehlbutter binden. Leicht salzen, pfeffern.

4

Die Schalen von den Krebsschwänzen entfernen und die Krebsschwänze in eine feuerfeste Auflauffonn legen. Die Sauce darübergießen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und 15 Minuten in einem heißen Ofen gratinieren.