Gratinierte Miesmuscheln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gratinierte MiesmuschelnDurchschnittliche Bewertung: 41529

Gratinierte Miesmuscheln

Gratinierte Miesmuscheln
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 24 Stück
35 Miesmuscheln in der Schale
3 Knoblauchzehen , geschält, 1 ganze Zehe, 2 Zehen fein gehackt
2 EL Weißwein
2 Stängel Petersilie
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 Schalotte , fein gehackt
Saft von 0,5 Zitronen
2 EL gehackte Petersilie
1 Prise Piri-Piri - Pulver
Semmelbrösel zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Vor der Zubereitung müssen die Muscheln zunächst "entbartet" werden, das heißt man entfernt die bräunlichen Fäden, die aus den Muscheln herausschauen, mit einem Messer oder einer Schere. Nun die Muscheln mit einer Bürste unter fließendem kaltem Wasser gründlich reinigen. Geöffnete Exemplare, die sich nicht schließen, wenn man mit dem Finger dagegenklopft, unbedingt wegwerfen.

2

Anschließend einen großen Topf erhitzen und die Muscheln mit der ganzen Knoblauchzehe, dem Weißwein, der Petersilie sowie etwas Salz und Pfeffer darin bei starker Hitze zugedeckt etwa 3 Minuten garen, bis die Schalen sich öffnen. Zum Abtropfen in ein Sieb geben. (Der Sud wird hier nicht benötigt, er eignet sich aber gut zum Garen von Reis.)Anschließend alles abkühlen lassen. Muscheln, die sich beim Garen nicht geöffnet haben, unbedingt aussortieren und wegwerfen. (Die Muscheln können schon im Voraus gegart und kühl gestellt werden.)

3

Nun den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Muscheln aus den Schalen lösen und die 24 schönsten Schalenhälften auswählen und in einer Auflaufform verteilen.

Daraufhin das Muschelfleisch fein hacken.

4

Nun das Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen und die Schalotte darin goldgelb braten. Den gehackten Knoblauch unterführen und wenn er zu duften beginnt, Muschelfleisch , Zitronensaft. Petersilie, Piri-Piri-Pulver sowie etwas Salz und Pfeffer hinzufügen, nur kurz anschwitzen und dann den Topf vom Herd nehmen. Die Füllung darf nicht trocken werden.

5

Zuletzt die Füllung mit einem Löffel auf die Schalenhälften verteilen, jedoch nicht zu viel hineinhäufen. Leicht mit Semmelbröseln bestreuen und im Ofen etwa 10 Minuten gratinieren, bis die Kruste goldgelb ist. Frisch aus dem Ofen servieren oder auf Raumtemperatur abkühlen lassen.