Gratinierte Muschelnudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gratinierte MuschelnudelnDurchschnittliche Bewertung: 41525

Gratinierte Muschelnudeln

Rezept: Gratinierte Muschelnudeln
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
200 g Knollensellerie
500 g Rindfleisch aus der Keule
Olivenöl bei Amazon bestellen3 Olivenöl
200 ml Rotwein
250 g stückige Tomaten Dose
2 Lorbeerblätter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
400 g große Muschelnudeln
3 Fleischtomaten
4 Frühlingszwiebeln
75 g geriebener Bergkäse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schalotte, Knoblauch und Sellerie schälen und alles fein würfeln. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm groß würfeln. In 2 EL heißem Öl in einem Topf anbraten. Das vorbereitete Gemüse zufügen und kurz mitschwitzen. Mit der Hälfte des Weines ablöschen, dann die Flüssigkeit einköcheln lassen. Den restlichen Wein aufgießen und erneut einkochen lassen. Geschälte Tomaten und Lorbeer hinzufügen, salzen und pfeffern und bei kleiner Hitze ca. 45 Minuten leise köcheln lasse.

2

Inzwischen die Nudeln in reichlich Salzwasser „sehr“ bissfest garen. Abschütten und abtropfen lassen. Die Fleischtomaten überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in dünne Ringe schneiden.

3

Den Ofen auf 220°C Umluft vorheizen.

4

Eine große Gratinform mit etwa 1-2 EL Öl auspinseln. Die Hälfte der Tomaten und Lauchzwiebeln unter das Ragout rühren und abschmecken. Die Nudeln mit dem Ragout füllen und nebeneinander in die Form setzen. Übriges Ragout angießen und alles mit dem Käse bestreuen. Im vorheizten Ofen 10-15 Minuten überbacken. Mit den restlichen Tomaten und Lauchzwiebeln bestreut servieren.