Gratinierter Zander Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gratinierter ZanderDurchschnittliche Bewertung: 3.61528

Gratinierter Zander

mit Schalotten-Koriander-Kruste

Rezept: Gratinierter Zander
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
3 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
2 Zanderfilets (je 200 g)
2 EL geriebenes Weißbrot (ersatzweise Semmelbrösel)
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 TL gemahlener Koriander
50 g weiche Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne in 1 EL Öl erhitzen. Die Zanderfilets mit einem weiteren EL Öl dazugeben und von beiden Seiten in je 3 Minuten hellbraun anbraten. Die Filets aus der Pfanne nehmen und im Backofen bei 60° warm stellen. 

 

2

Den Backofengrill vorheizen. Die Weißbrotbrösel, 1 Prise Salz, Pfeffer und Koriander mischen und unter die Butter kneten.  

3

Schalotten und Knoblauch aus der Pfanne auf den Zanderfilets verteilen, jeweils gut andrücken und die Korianderbutter obenauflegen. Die Zanderfilets unter dem heißen Grill in 2-4 Minuten gratinieren, bis sie Farbe annehmen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt: Püree aus Petersilienwurzeln.