Gratiniertes Kraut Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gratiniertes KrautDurchschnittliche Bewertung: 3.71519

Gratiniertes Kraut

Gratiniertes Kraut
1 Std. 10 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
1 Kopf Weißkohl (1500-2000 g)
Salz
2 Vollkornbrötchen
etwas lauwarme Milch (1,5 % Fett)
200 g Zwiebel
250 g Schweineschulter
Bei Amazon kaufen3 EL Rapsöl
750 g Schweinehackfleisch
¼ TL frisch gemahlener Pfeffer
½ TL Kümmel
1 TL getrockneter Majoran
125 ml Weißwein
1 Ei
Für die Form
Bei Amazon kaufenRapsöl
Zum Belegen und Bestreuen
100 g durchwachsener Räucherspeck (in dünnen Scheiben)
1 EL gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Von dem Weißkohlkopf die äußeren Blätter entfernen, dann den Kopf vierteln und den holzigen Strunk herausschneiden. Die Kohlviertel in sprudelnd kochendes Salzwasser geben und etwa 15 Minuten garen. Herausnehmen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Brötchen in dicke Scheiben schneiden und in lauwarmer Milch einweichen.

2

Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Schweineschulter in etwa 1 cm große Würfel schneiden. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Schweinefleischwürfel darin bei starker Hitze kurz anbraten, dabei ständig bewegen. Die Zwiebelwürfel zugeben und in 1 - 2 Minuten hell anlaufen lassen. Dann das Schweinehackfleisch zufügen, unter ständigem Rühren 4 - 5 Minuten anbraten, mit 1 Teelöffel Salz, dem Pfeffer, dem Kümmel und dem Majoran würzen, mit dem Weißwein aufgießen und weitere 10 Minuten dünsten.

3

Das vorgekochte Weißkraut in sehr kleine Würfel schneiden beziehungsweise feinhacken. Mit der Fleischmischung vermengen, dazu die ausgedrückten Brötchen und das Ei geben. Alles gut mischen. Eine große Auflaufform dünn mit Öl ausstreichen. Die Mischung einfüllen. Die Oberfläche glattstreichen und mit dem in dünne Scheiben geschnittenen Speck belegen. Den Auflauf auf der unteren Schiene in den auf 220° vorgeheizten Backofen schieben und 50-60 Minuten backen. Sollte dabei die Oberfläche zu dunkel werden, mit Alufolie oder Pergamentpapier abdecken. Den fertigen Auflauf mit der gehackten Petersilie bestreuen.