Graupen-Risotto mit Safran Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Graupen-Risotto mit SafranDurchschnittliche Bewertung: 41521

Graupen-Risotto mit Safran

Rezept: Graupen-Risotto mit Safran
280
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
150 g Perlgraupe (kleinere Gerstengraupen)
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Liter Gemüsebrühe
2 EL Butter
Safranfäden
Salz
Pfeffer aus der Mühle
50 g frisch geriebener Grana Padano oder Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Graupen in ein Sieb geben und mit heißem Wasser abbrausen, bis das Wasser klar abfließt. Graupen gut abtropfen lassen. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Gemüsebrühe erhitzen.

2

In einem Topf die Butter zerlassen. Die Schalotten und den Knoblauch darin goldgelb andünsten. Abgetropfte Graupen und den Safran dazugeben, kurz andünsten. Dann knapp mit der Gemüsebrühe bedecken und offen unter Rühren etwa 40 Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze leise köcheln lassen, bis die Graupen gar sind. Dabei immer wieder etwas heiße Brühe nachgießen, die Graupen sollen immer gut feucht sein.

3

Wenn der Orzotto cremig wie ein »echter« Risotto ist und die Graupen bissfest gegart sind, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Käse dazugeben und kräftig unterrühren. Graupen-Risotto heiß auf Teller verteilen und servieren. Wer mag, hobelt jetzt noch feine Käsespäne darüber.