Grazer Zwieback Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Grazer ZwiebackDurchschnittliche Bewertung: 3.81527

Grazer Zwieback

Grazer Zwieback
30 min.
Zubereitung
9 h. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 22 Stück
5 große Eiweiß
Jetzt kaufen!85 g Puderzucker
75 g Mehl plus Mehl für die Form
½ unbehandelte Zitrone
25 g zerlassene und abgekühlte Halbfettbutter plus Butter für die Form
Jetzt kaufen!80 g Puderzucker
1 TL Vanillezucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. In einer Schüssel die Eiweiße mit dem Handrührgerät schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Nach und nach zwei Drittel des Puderzuckers unterschlagen, bis eine sehr steife Masse entstanden ist. Mit einem Metalllöffel den restlichen Puderzucker, das Mehl und die abgeriebene Schale der Zitrone unterheben. Zuletzt die zerlassene Butter sachte unterziehen.

2

Eine kleine Kastenform (500 Gramm) mit Butter einfetten und mit Mehl bestauben. Die Teigmasse in die Form füllen und im heißen Ofen in 45 - 50 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Da der Kuchen sehr locker ist, sollte er über Nacht ruhen, denn so lässt er sich am nächsten Tag besser schneiden.

3

Am Folgetag den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Den Kuchen mit einem Wellenschliffmesser in 6 Millimeter dünne Scheiben schneiden und jeweils von beiden Seiten in einer Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker wenden. Auf einem Backblech verteilen und von einer Seite in 20-25 Minuten goldbraun backen. Wenden und weitere 8-10 Minuten backen. Herausnehmen und nach Belieben nochmals leicht mit Puderzucker bestauben.

Zusätzlicher Tipp

Vollständig auskühlen lassen und in luftdichten Behältern bis zu 3 Wochen aufbewahren. Nicht zum Einfrieren geeignet.