Griechische Kaninchenkeulen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Griechische KaninchenkeulenDurchschnittliche Bewertung: 3.81520

Griechische Kaninchenkeulen

mit Rotwein-Gewürz-Soße

Griechische Kaninchenkeulen
285
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (20 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Rost aus dem Backofen nehmen und den Ofen auf 200° vorheizen. Kaninchenkeulen kurz waschen, abtrocknen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Schalotten und Knoblauchzehen schälen, die Schalotten längs vierteln. Tomaten waschen, abtrocknen und mit einer Nadel mehrmals einstechen.

2

Kaninchenkeulen in einen Bratbeutel oder einen an einer Seite verschlossenen Bratschlauch legen. Schalotten, Knoblauch, Tomaten, Lorbeerblatt, Gewürznelke, Zimtstange, Zucker, Wein und Brühe hinzufügen. Den Beutel verschließen und oben einstechen.

 

3

Den gefüllten Bratbeutel auf den kalten Rost legen, auf die zweitunterste Schiene in den heißen Ofen (Umluft 180°) schieben. Die Fettpfanne darunterschieben. Die Kaninchenkeulen 45 Min. garen.

4

Den Bratbeutel vorsichtig aus dem Ofen nehmen, auf eine Platte setzen und öffnen. Keulen, Tomaten, Schalotten und Knoblauch herausheben, auf vorgewärmten Tellern anrichten und warm stellen.

5

Die Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen und bei starker Hitze um etwa ein Drittel einkochen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Kaninchenkeulen gießen.