Griechischer Bauernsalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Griechischer BauernsalatDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Griechischer Bauernsalat

Rezept: Griechischer Bauernsalat
850
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kopfsalat
1 Kopf Radicchio
rote und gelbe Paprikaschote
3 Tomaten
1 Zwiebel
1 Salatgurke
Blattpetersilie Thymian und Majoran
Hier kaufen!6 EL Weißweinessig
Olivenöl bei Amazon bestellen8 EL Olivenöl
Meersalz
etwas Pfeffer aus der Mühle
600 g eingelegter Schafskäse (Feta)
8 eingelegte Pfefferschoten (Peperoni)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Kopfsalat und den Radicchio putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Dabei Strunkansätze und feste Blattrippen entfernen. Den Salat vorsichtig trockenschleudern. Die Paprikaschoten waschen, trockenreiben, vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden.

2

Die Tomaten waschen, vom Stielansatz befreien und achteln. Die Zwiebel schälen, vierteln und in feine Scheiben schneiden. Die Gurke schälen, halbieren, mit einem Teelöffel  entkernen und in feine Scheiben schneiden.

3

Die Blattpetersilie, den Thymian und den Majoran waschen, trockentupfen, die Blätter abzupfen und alles fein hacken. Die Kräuter zusammen mit dem Essig und dem Olivenöl in einer Schüssel gut verrühren und die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Den Schafskäse in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die Oliven entkernen und zusammen mit dem Käse in die Vinaigrette geben. Paprikastreifen, Zwiebel- und Gurkenscheiben sowie Tomatenstücke daruntergeben.

5

Zum Schluß die Blattsalate dazugeben und alles mischen. Den griechischen Salat auf Tellern anrichten. Die Pfefferschoten in etwa 4 cm große Stücke schneiden und darauf legen.

Zusätzlicher Tipp

Getränketipp:
Zum griechischen Bauernsalat trinken Sie am besten einen trockenen, kühlen Weißwein. Probieren Sie doch mal einen weißen Domestica aus dem sonnigen Griechenland.

Rezeptvariation:

  • Der griechische Salat läßt sich nach Belieben statt mit Schafskäse auch mit gebratenen Auberginen und Zucchini zubereiten. Dazu etwa je 300 g feste Auberginen und Zucchini putzen, waschen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese mit Meersalz und Pfeffer würzen und in etwa 3 Eßlöffeln Olivenöl nach und nach anbraten. Die Gemüsescheiben unter den Salat mischen.
  • Den   Schafskäse können Sie auch in gebackener Form zum Salat geben. Dazu den Käse in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit etwas Mehl bestäuben, durch 1 verquirltes Ei ziehen und mit ausreichend Semmelbrösel panieren. Ihn dann in etwa 4 Eßlöffeln Olivenöl v on beiden Seiten etwa 2 Minuten ausbacken. Die Käsestücke kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und ganz zum Schluß vorsichtig unter den Salat heben.