Griechischer Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Griechischer SalatDurchschnittliche Bewertung: 41521

Griechischer Salat

Rezept: Griechischer Salat
35 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Tomatensalat:
600 g Tomaten
1 grüne Peperoni
80 g weiße Zwiebel
150 g Feta
50 g schwarze griechische Oliven
8 bis 10 in Öl eingelegte Sardellenfilets
2 EL Weinessig (5 % Säure)
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen4 bis 5 EL natives Olivenöl extra
1 EL Blättchen glatte Petersilie zum Bestreuen
Für den Bauernsalat
350 g Tomaten
200 g Salatgurke
150 g hellgrüne Paprikaschote
120 g rote Zwiebel
200 g Feta
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig (5 % Säure)
2 EL Zitronensaft
Olivenöl bei Amazon bestellen4 bis 5 EL natives Olivenöl extra
Salz
gemhalener schwarzer Pfeffer
80 g Kalamata-Olive
1 EL frische Blättchen Oregano zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Tomatensalat, den Stielansatz der Tomaten entfernen. Die Früchte in Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten.Die Peperoni vom Stielansatz befreien, das Fruchtfleisch in Ringe schneiden und die Samen entfernen. Die Zwiebeln schälen und hacken. Den Käse in 1 cm große Würfel schneiden. Peperoni, Zwiebeln, Käse, Oliven und Sardellen auf den Tomaten anrichten.

2

Essig, Salz, Pfeffer und Öl verrühren und gleichmäßig über den Salat träufeln. Mit den Petersilienblättchen bestreuen und servieren.

3

Für den Bauernsalat, die Tomaten achteln, den Stielansatz entfernen und jedes Achtel quer halbieren. Die Salatgurke in Würfel schneiden. Die Stielansätze der Paprikaschoten mit einem Messer heraustrennen, Samen und Scheidewände sorgfältig entfernen. Die Schoten waschen und ebenso wie die geschälten Zwiebeln in gleichmäßige Ringe schneiden. Den Feta in Stücke zerbröckeln.

4

Essig, Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Tomaten, Gurke, Paprika, Käse und Oliven in eine Schüssel füllen, mit dem Dressing übergießen und den Salat vorsichtig durchheben. Abschmecken und mit Oregano bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Und vor allem für »Choriátiki saláta«, den deftigen Bauernsalat, gilt: Die Zutaten nicht zu fein schneiden und fürs Dressing nur bestes kaltgepreßtes Olivenöl nehmen! Übrigens: Zu beiden Salaten passen »kouloüria«, mit Sesam bestreute, knusprige Kringel aus ungesäuertem Weißbrotteig