Griechisches Gemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Griechisches GemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Griechisches Gemüse

Rezept: Griechisches Gemüse
2 h.
Zubereitung
4 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 9 Portionen
Marinade
3 Tassen Hühnerbrühe (frisch aus Würfeln oder aus der Dose)
1 Tasse herber Weißwein
Olivenöl bei Amazon bestellen1 Tasse Olivenöl
½ Tasse Zitronensaft
6 Stengel Petersilie
2 große Knoblauchzehen (gehackt)
½ TL getrockneter Thymian
10 Pfefferkörner
1 TL Salz
Gemüse
24 frische weiße Zwiebeln (2 1/2 cm im Durchmesser, geschält)
500 g kleine Zucchini (ungeschält, in 2 cm dicke Scheiben geschnitten)
500 g kleine Melonen- Kürbis (sonst Schmorgurken oder Gurkenkürbisse, ungeschält in 2 cm dicke Scheiben geschnitten)
3 mittelgroße grüne Paprikaschoten (entkernt und der Länge nach in 1 cm breite Streifen geschnitten)
250 g ganze grüne Bohnen (geputzt)
2 Zitronen (in 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst macht man die Marinade. Dazu alle Zutaten in einen 3 bis 4 l fassenden Topf aus Email oder rostfreiem Stahl geben, aufkochen lassen, den Deckel lose aufsetzen und 45 Minuten kochen lassen. Dann gießt man die Marinade durch ein feines Sieb in eine große Schüssel und drückt dabei mit dem Rücken eines Löffels fest auf die Zutaten, um ihren Saft auszupressen, bevor man sie wegwirft. Die Marinade gießt man in den Topf zurück und schmeckt sie ab. Ste kann ruhig etwas überwürzt sein. Man erhält ungefähr 5 Tassen Flüssigkeit.

2

Die Marinade wieder aufkochen, die Zwiebeln hineingeben, zudecken und auf mäßiger Hitze 20 bis 30 Minuten garen, bis die Zwiebeln weich sind, wenn man mit der Spitze eines scharfen Messers hineinsticht. Mit dem Schaumlöffel die Zwiebeln in eine große Backschüssel aus Glas oder Edelstahl legen.

3

Nun kommen die Zucchini- und die Melonenkürbisse in die köchelnde Marinade und bleiben nicht zugedeckt 10 bis 15 Minuten auf schwacher Flamme, bis sie knapp gar sind. In die Backschüssel zu den Zwiebeln geben. Anschließend die grünen Paprika und Bohnen in der Marinade langsam ohne Deckel 8 bis 10 Minuten kochen, bis sie gerade weich sind. Die Gemüse dürfen nicht zu sehr gekocht werden, weil sie beim Abkühlen und Marinieren noch weicher werden. Man nimmt Paprika und Bohnen aus dem Topf und schüttet sie zu den anderen Gemüsen. Die Marinade abschmecken, würzen und so über die Gemüse gießen und verteilen, dass alle gleichmäßig von der heißen Flüssigkeit bedeckt sind.

4

Die Schüssel mit Alu- oder Plastikfolie bedeckt in den Kühischrank stellen um die Gemüse frischzuhalten. Sie bleiben dort mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, ehe man sie serviert. Zum Anrichten nimmt man die Gemüse mit dem Schaumlöffel aus der Marinade und arrangiert sie ansprechend auf einer Servierplatte.Man befeuchtet sie mit etwas Marinade und garniert sie mit Zitronenscheiben.