Grillhähnchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GrillhähnchenDurchschnittliche Bewertung: 41523

Grillhähnchen

Grillhähnchen
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Handvoll Salbei
1 Stück Rosmarinzweig
50 g Butter
1 Stück großes Hähnchen
Zitronenspalten
Kräuter zum Bestreuen
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Hälfte der Kräuter hacken, mit der Hälfte der Butter mischen und unter die Haut des Hähnchens streichen. Dabei möglichst vorsichtig vorgehen, damit die Haut nicht beschädigt wird. Den Bauch des Vogels mit Zitrone und den restlichen Kräutern füllen und anschließend das Hähnchen mit der übrigen Butter und Salz einreiben, dann von außen mit Kräutern bestreuen. Das Hähnchen 5-10 Minuten mit der Brustseite nach unten auf den Grill legen, anschließend 5 Minuten auf jeder Seite braten. Falls nötig, das Hähnchen mit einer Grillzange oder einer Gabel festhalten und das Hähnchen auf dem Rücken weiterbraten.

2

Wenn ein Kugelgrill zur Verfügung steht, die glühende Holzkohle an den Rand schieben und das Hähnchen in die Mitte legen und den Deckel schließen. Von Zeit zu Zeit prüfen, dass die Haut nicht zu dunkel wird.

3

Das Hähnchen nun etwa 30 Minuten - je nach Temperatur - auf dem Rücken grillen. Die Keulen an der dicksten Stelle mit einer Gabel anstechen. Wenn klare Flüssigkeit austritt, ist das Hähnchen fertig. Vor dem Servieren einige Minuten ruhen lassen.