Grillobst mit Honigglasur Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Grillobst mit HonigglasurDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Grillobst mit Honigglasur

Rezept: Grillobst mit Honigglasur
320
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Ananas
1 Papaya
1 Mango
6 EL flüssiger Honig
abgeriebene Schale von 1 Orangen
abgeriebene Schale von 1 Zitronen
2 cm Stück frische Ingwerwurzel
4 Kiwis in Scheiben
2 Nektarinen geschält, entsteint und halbiert
2 Bananen halbiert
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofengrill vorheizen. Mit einem Messer Strunkende und Blattkrone der Ananas abschneiden und wegwerfen. Die Ananas auf die Arbeitsfläche stellen, die Schale abschneiden und die Augen entfernen. Dann die Frucht in Scheiben schneiden. 4 Scheiben beiseite legen, den Rest für eine spätere Verwendung kalt stellen.

2

Die Papaya halbieren, entkernen, schälen und in Spalten schneiden. 4 Spalten beiseite legen, den Rest für eine spätere Verwendung kalt stellen.

3

Die Mango in der Mitte bis zum Kern einschneiden, dann unter Drehen das Fruchtfleisch vom Stein lösen. Die Frucht schälen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. 4 Spalten beiseite legen, den Rest für eine spätere Verwendung kalt stellen.

4

Den Honig, die  Orangen- und Zitronenschale sowie den Ingwer in einer Schale verrühren. Das vorbereitete Obst auf dem Backofenrost verteilen und mit der Honigglasur bestreichen.

5

Das Obst unter häufigem Wenden und Bestreichen mit der Glasur auf mittlerer Schiene 10 Minuten unter dem Grill rösten. Auf vier Tellern anrichten und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Verwenden Sie einen reinen Blütenhonig wie z. B. Klee-, Akazien-, Orangenblüten- oder Lavendelhonig. Sie verleihen dem Grillobst zusätzlich Geschmack.

Variation:
Auch Pfirsiche, Äpfel und Birnen schmecken bei dieser Zubereitung köstlich. Man kann die Früchte auch auf dem Holzkohlengrill zubereiten.