Großmutters Sonntagsbraten in Biersauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Großmutters Sonntagsbraten in BiersauceDurchschnittliche Bewertung: 4152

Großmutters Sonntagsbraten in Biersauce

Großmutters Sonntagsbraten in Biersauce
30 min.
Zubereitung
2 d. 2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg mageres Rindfleisch
1 Bund Suppengrün
2 Zwiebeln
Hier kaufen!2 Nelken
2 Lorbeerblätter
1 TL fein gehackter Thymian
1 TL schwarze Pfefferkörner
300 g Bärlauch
500 ml helles Bier
50 g Butter
2 EL Tomatenmark
170 g Champignons aus der Dose, in Scheiben
1 TL Instant-Bratensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Suppengrün putzen, waschen, schälen und klein schneiden. Die Zwiebeln abziehen und würfeln. 200 g Bärlauch putzen, waschen und trocken schwenken, die Stiele entfernen, die Blätter in Streifen schneiden.

2

Alles zusammen mit dem Braten in eine Schüssel legen, Nelken, Lorbeer, Thymian und Pfefferkörner dazugeben und mit dem Bier begießen, so dass das Fleisch vollständig bedeckt ist. Abdecken und 2 Tage kühl gestellt ziehen lassen.

3

Butter in einer Kasserolle erhitzen. Den Braten aus der Marinade nehmen, mit Küchenpapier trocken tupfen und von allen Seiten anbraten. Das Gemüse aus der Marinade nehmen und mit dem Braten andünsten.

4

Marinade, Tomatenmark, Instant-Bratensaft und die Lake der Champignons dazugießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut 1,5 Std. schmoren lassen.

5

Den restlichen Bärlauch putzen, waschen, die Stiele entfernen, die Blätter fein hacken. Die Bratensauce durch ein Sieb streichen, die Champignons dazugeben und nochmals erhitzen. Den Braten in Scheiben schneiden, auf einer Platte anrichten und mit dem Bärlauch bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage Kartoffelklöße und Rotkraut.