Grüne Käsespätzle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Grüne KäsespätzleDurchschnittliche Bewertung: 3.61518

Grüne Käsespätzle

Rezept: Grüne Käsespätzle
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
100 g junge Löwenzahnblatt und Brennnesselblättchen gemischt
3 Bund Petersilie
500 g Weizenmehl Type 1050
Salz
5 Eier
2 Eigelbe
400 g Zwiebel
300 g Emmentaler
75 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Löwenzahn, die Brennnesseln und die Petersilie waschen und trockenschwenken. Alle Kräuter ganz fein zerkleinern. 

2

Das Mehl mit den Kräutern, Salz, den Eiern und zunächst nur 1 Eigelb zu einem Teig verrühren, der so zähflüssig sein sollte, daß Konturen, die Sie mit dem Kochlöffel ziehen, nur langsam wieder verfließen. Wenn der Teig zu fest ist, geben Sie noch Eigelbe dazu, wenn er zu flüssig ist, mischen Sie etwas Mehl darunter. Den Teig 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

3

Inzwischen die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Den Emmentaler reiben. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Butter zerlassen und die Zwiebelringe darin bei schwacher bis mittlerer Hitze unter häufigem Umrühren weich und goldbraun braten.

4

Den Spätzleteig portionsweise vom Brett schaben oder durch den Spätzlehobel in das sprudelnd kochende Salzwasser drücken. Die Spätzle aus dem Wasser nehmen, sobald sie an die Oberfläche steigen, abtropfen lassen und in eine vorgewärmte Schüssel geben. Eine Schicht geriebenen Käse darüber geben und die Spätzle warm halten. 

5

Die nächste Portion garen und mit Käse in die Schüssel füllen. So fortfahren, bis Teig und Käse verbraucht sind. Die Spätzle mit den Zwiebelringen belegt servieren.