Grundrezept für gedünsteten Fisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Grundrezept für gedünsteten FischDurchschnittliche Bewertung: 3.81517

Grundrezept für gedünsteten Fisch

Grundrezept für gedünsteten Fisch
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Fischfilet
1 EL Zitronensaft
Salz
Margarine
2 Zwiebeln
1 Tasse frische Champignons
1 Tasse Weißwein
1 gestr. TL Salz
1 gestr. TL Zucker
4 TL Butter
1 gestr. EL Mehl
Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Fischfilets kurz kalt abbrausen, trocken tupfen und nach dem 3-S-System noch säuern und salzen. 

2

Eine flache feuerfeste Form oder für große Fische die Bratenpfanne des Backofens mit der Margarine ausstreichen. Die Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden und den Boden der Form damit ausstreuen. Die Champignons gut putzen, waschen, in Viertel schneiden und auf die Zwiebelwürfel geben.

3

Die Fischfilets auf die Champignons legen. Den Weißwein mit dem Salz und dem Zucker mischen und über die Fischfilets gießen. Die Hälfte der Butter in Flöckchen auf die Filets setzen und diese mit einer Schicht Pergamentpapier oder Alufolie zudecken. 

4

Den Backofen auf 180°C anheizen und die Fischfilets auf die untere Schiebeleiste in den Backofen schieben. Nach 15 Minuten die Form aus dem Backofen nehmen, die Flüssigkeit in eine kleine Kasserolle gießen und die Filets in der zwischenzeit im Backofen warm stellen. 

5

Die restliche Butter mit dem Mehl verkneten, die Mehlbutter unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen in die Sauce rühren und diese einige Male aufkochen lassen. Die Sauce vom Herd nehmen, die Sahne unterziehen und die Sauce über die Filets gießen.