Grundrezept für gekochtes Ochsenfleisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Grundrezept für gekochtes OchsenfleischDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Grundrezept für gekochtes Ochsenfleisch

Grundrezept für gekochtes Ochsenfleisch
20 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch kurz kalt abspülen, in einen Topf legen der so groß ist, dass das Fleisch mit Wasser völlig bedeckt werden kann. Das Fleisch mit Wasser bedecken, so dass der Topf etwa 3/4 voll ist, das Salz zugeben und das Fleisch bei höchster Schaltstufe schnell zum Kochen bringen. Den sich auf der Oberfläche bildenden Eiweißschaum mit einer Schaumkelle abnehmen. Die Hitze um 1 bis 1,5 Schaltstufen zurückstellen; die Wasseroberfläche soll sich später nur noch leicht kräuseln. 

2

Die Möhren putzen, waschen und senkrecht spalten. Die Sellerieknolle dick abschälen, gut waschen. Die Petersilienwurzeln putzen und waschen. Den Lauch an den Wurzelenden abschneiden und die Blattspitzen ebenfalls entfernen, senkrecht spalten und gründlich waschen. 

3

Das Gemüse in den Suppentopf geben und mitkochen lassen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und die Schnittflächen auf einer heißen Elektroplatte ohne Fett braun werden lassen. Die gebräunten Zwiebelhälften ebenfalls in die Suppe geben. Das Fleisch 100 bis 120 Minuten kochen lassen (pro kg Ochsenfleisch rechnet man 120 Minuten Kochzeit). 

4

Das Fleisch aus der Fleischbrühe nehmen und die Brühe durch ein Sieb gießen. Die Brühe kann gesondert als Suppe mit beliebigen Einlagen gereicht werden; ganz nach Belieben das Fett von der Oberfläche abschöpfen. Die Ochsenbrust in Scheiben schneiden und mit beliebigem Gemüse oder Meerrettich servieren.