Grundrezept für geschmorte Innereien Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Grundrezept für geschmorte InnereienDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Grundrezept für geschmorte Innereien

Grundrezept für geschmorte Innereien
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Schweineniere ohne Fett
grobes Salz
feines Salz
Paprikapulver
2 EL Bratfett
1 gestr. EL Mehl
250 ml Fleischbrühe aus Brühwürfeln
1 TL Essig
5 Wacholderbeeren
Lorbeerblatt
1 gestr. TL Zucker
Rotwein
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schweinenieren ohne Fett kaufen, gründlich kalt abwaschen und 1 Stunde in Wasser oder Milch legen.

2

Dann der Länge nach aufschneiden und die Schnittflächen etwa 2 Minuten lang in dem groben Salz reiben, mit der Schnittseite nach unten legen, 15 Minuten ruhen lassen, dann noch einmal gründlich kalt abspülen.

3

Die weißen Gefäße und alles Blutige aus den Nieren herausschneiden und die NierenhäIften in dünne Scheiben schneiden. Die Nierenscheiben mit dem Salz und dem Paprikapulver würzen. Den Backofen auf 160°C vorheizen. 

4

Das Bratfett im Bräter oder in einer Kasserolle auf dem Herd erhitzen und die Nierenscheibchen 10 Minuten unter ständigem Wenden darin braten. Das Mehl über die Nierenscheibchen streuen und weitere 5 Minuten scharf braten, wobei das Mehl bräunen soll.

5

Die Fleischbrühe, den Essig, die Wacholderbeeren und das Lorbeerblatt zum Fleisch geben, die Kasserolle oder den Bräter zudecken und 40 Minuten im Backofen schmoren. Nach beendeter Garzeit die Sauce mit dem Zucker und dem Rotwein abrunden und noch einmal gut erhitzen.