Grundrezept für geschmortes Wildgeflügel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Grundrezept für geschmortes WildgeflügelDurchschnittliche Bewertung: 41521

Grundrezept für geschmortes Wildgeflügel

Grundrezept für geschmortes Wildgeflügel
25 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 ganz junge Fasan
150 g geräucherter Bauchspeck
2 Zwiebeln
2 Tomaten
1 gestr. TL Salz
Pfeffer
5 Wacholderbeeren
1 Glas Portwein oder Madeirawein
1 Tasse heißes Wasser
2 gestr. TL rotes Johannisbeergelee
Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Fasane innen und außen gründlich unter kaltem fließendem Wasser abspülen, anschließend abtropfen lassen.

2

100 g des Bauchspecks in Würfel und 50 g in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Viertel schneiden. Die Tomaten waschen, abtrocknen und ebenfalls in Viertel schneiden. 

3

Das Salz und den Pfeffer mischen und die Fasane innen gut mit dem Salz-Pfeffer-Gemisch einreiben. Im Bräter die Speckwürfel erhitzen und in dem Speckfett die Fasane unter öfterem Wenden von allen Seiten gut 10 Minuten braten. 

4

Dann die Zwiebelviertel und die Tomatenviertel, die Wacholderbeeren, den Portwein oder Madeirawein und das heiße Wasser über die Fasane geben, die Fasane mit den Speckscheiben belegen, den Deckel des Bräters auflegen und im Backofen bei 175°C für 70 Minuten schmoren. 

5

Anschließend 10-15 Minuten im abgeschalteten Backofen ruhen lassen.

Die Fasane aus der Sauce nehmen, in Brüste und Schenkel zerteilen und auf eine vorgewärmte Platte oder Schale legen. Die Sauce durch ein Sieb streichen und mit dem Johannisbeergelee und der Sahne verrühren.

Zusätzlicher Tipp

Junge Fasane sollten immer gebraten werden. Ältere Fasane dagegen können nur durch Schmoren weich zubereitet werden.