Grundrezept für große Brat- oder Schmorfische, Schellfische oder andere Seefische Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Grundrezept für große Brat- oder Schmorfische, Schellfische oder andere SeefischeDurchschnittliche Bewertung: 41525

Grundrezept für große Brat- oder Schmorfische, Schellfische oder andere Seefische

Rezept: Grundrezept für große Brat- oder Schmorfische, Schellfische oder andere Seefische
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Schellfisch (auch Kabeljau, Rotbarsch oder Seelachs)
2 EL Zitronensaft
1 gestr. TL Salz
4 EL heiße zerlassene Butter oder Margarine
50 g dünne Scheiben Speck
1 Zwiebel
1 TL scharfer Senf
2 Tassen Kochsahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch nach dem 3-S-System säubern, mit dem Zitronensaft säuern und mit dem Salz einreiben. Den Fisch auf die Bratenpfanne des Backofens setzen und mit der heißen Butter übergießen. Die Speckscheiben auf den Fisch legen und ihn auf die zweite Schiebeleiste von unten des vorgeheizten Backofens schieben. Den Fisch bei 250°C 20 Minuten braten. 

2

Die Zwiebel schälen und achteln und die Zwiebelachtel beim ersten Übergießen mit dem Fett in die Bratenpfanne legen. Den Senf mit der Sahne verrühren und 5 Minuten vor Ende der Bratzeit den Fisch damit begießen (zuvor die Speckscheiben wegnehmen). 

3

Die Speckscheiben in kleine Würfel schneiden und vor dem Servieren unter die Sauce mischen, die sich aus dem Bratensatz und der Sahne ergibt. Statt der Sahne kann man auch saure Sahne, Milch, Buttermilch oder Weißwein zum fast fertig gebratenen Fisch gießen (Sahne bräunt aber besonders gut). 

4

Statt der Zwiebel kann man auch 1 bis 2 Tomaten, einige frische oder getrocknete Pilze, Kräuter oder Kapern zum Bratensatz geben. Der Fisch kann auch zuerst mit Bratfett übergossen werden und später mit Butterflöckchen belegt und mit geriebenem Käse bestreut werden.