Grundrezept Quark-Öl-Teig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Grundrezept Quark-Öl-TeigDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Grundrezept Quark-Öl-Teig

Grundrezept Quark-Öl-Teig
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stücke
200 g Magerquark
7 EL Milch (1,5 % Fett)
7 EL Öl
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Quark ausdrücken und mit der Milch, dem Öl, dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz verrühren.

2

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und etwa die Hälfte darübersieben.

3

Das restliche Mehl unterkneten. Wenn der Teig zu fest ist und sich nur schwer bearbeiten lässt, noch etwas Milch zufügen. Klebt der Teig dagegen sehr, kann noch etwas Mehl untergeknetet werden.

4

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und je nach Rezept weiterverarbeiten.

Der Teig eignet sich gut für Kuchen und Gebäck. Lässt man den Zucker weg und gibt man 1 gestrichenen TL Salz zu, so kann man das Rezept auch als herzhafte Variante für Pizza- oder Tarteböden verwenden.

 

Zusätzlicher Tipp

Als Öl eignen sich zum Beispiel Raps- oder Sonnenblumenöl, die einen neutralen Geschmack haben.

Zum Backen sollte man kein natives, unraffiniertes Öl verwenden, auch wenn dieses viele wertvolle Inhaltsstoffe enthält. Durch die Hitzeeinwirkung bilden sich schnell unerwünschte Stoffe, die auf Dauer gesundheitsschädlich sein können.