Grundteig mit Schmalz Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Grundteig mit SchmalzDurchschnittliche Bewertung: 41522

Grundteig mit Schmalz

Rezept: Grundteig mit Schmalz
15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 500 g
300 g Mehl
1 Paket Backpulver
1 Prise Salz
175 g Schmalz oder gehärtetes Pflanzenfett
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine große Schüssel sieben, Backpulver dazu geben, eine großzügige Prise Salz untermischen und das Schmalz einarbeiten. Mit kaltem Wasser besprenkeln und mit einem Palettenmesser zu einem weichen, nicht zu klebrigen Teig verrühren.

2

Wenn eine Puddingform verwendet wird, den Teig zu einem etwa 5mm dicken Kreis ausrollen. Ein Drittel des Teigs ausschneiden, beiseitesteIlen. Die Puddingform mit Backpapier auslegen, die restlichen zwei Drittel Teig hineingeben, so dass die beiden Schnittstellen leicht überlappen. Fest zusammendrücken und die gewünschte Füllung darauf verteilen.

3

Den restlichen Teig kreisrund ausrollen und den Rand mit Wasser bestreichen. Auf die Füllung legen, dabei den Rand anpassen. Mit Pergamentpapier und Alufolie abdecken und fest verschließen, um zu verhindern, dass der Teig in der Mitte absackt. Das überstehende Papier abschneiden, damit es später nicht im Wasser hängt.

4

Einen Unterteller in einen großen Topf stellen und die Form darauf positionieren. So viel kochendes Wasser dazugießen, bis die Form zur Hälfte bedeckt ist. Abgedeckt leicht köcheln, bis der Auflauf fest ist. Nicht verkochen lassen! Sie können auch einen Dampfgarer verwenden. Achten Sie auf die genauen Kochzeiten in den Rezepten.

Zusätzlicher Tipp

Schmalz ist die Grundlage für herzhafte und süße Aufläufe. In England verwendet man statt Schmalz traditionell gerne Rindertalg, der in Deutschland, Österreich und in der Schweiz aber nur schwer zu bekommen ist, zudem wegen seines hohen Cholesteringehalts nicht geschätzt ist.

Schlagwörter