Grünkohl-Soufflé im Kartoffel-Mettwurst-Sud Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Grünkohl-Soufflé im Kartoffel-Mettwurst-SudDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Grünkohl-Soufflé im Kartoffel-Mettwurst-Sud

Rezept: Grünkohl-Soufflé im Kartoffel-Mettwurst-Sud
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Grünkohl-Soufflé
300 g Grünkohl
20 g Butter
20 g Mehl
150 ml Milch (1,5 % Fett)
4 Eier (Größe M)
Salz
Pfeffer aus der Gewürzmühle
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss
Butter zum Ausfetten
Mehl zum Ausstreuen
Für den Kartoffel-Sud
2 mittelgroße, mehlig kochende Kartoffeln (ca. 300 g)
1 Zwiebel
30 g Butter
500 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Gewürzmühle
Zitronen
4 feste Mettwürste /Mettenden (geräucherte Mettwurst)
4 Stängel glatte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Grünkohl putzen. Dafür die Blätter von den Stängeln ziehen und grob hacken. Reichlich leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und den Grünkohl darin 2 Minuten blanchieren. Anschließend herausheben und in Eiswasser abschrecken. In ein Küchentuch geben und die Blätter gründlich ausdrücken. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Nun die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl einstreuen, unterrühren und die Mehlbutter kurz aufschäumen lassen. Jetzt die Milch unter Rühren zugeben und das Ganze zu einem dicken Brei kochen. Den Topf vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Eier trennen und die Eigelbe nach und nach unter die Mehlschwitze rühren. Den Grünkohl untermischen und die Masse kräftig mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Das Eiweiß in einer Schüssel mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und den Eischnee vorsichtig unterheben. Vier Souffle-Formen mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Die Souffle-Masse zwei Drittel hoch einfüllen und im vorgeheizten Backofen auf dem zweiten Einschub von unten 20 Minuten backen. Die Backofentür während des Backens nicht öffnen, da sonst das Souffle zusammenfällt.

2

Daraufhin die Kartoffeln waschen, schälen, klein schneiden und die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen, die Kartoffeln und die Zwiebeln darin anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und bei mittlerer Hitze weich kochen. Anschließend die Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken und den Kartoffelsud mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Von den Mettenden längs acht hauchdünne Scheiben abschneiden und in einer Pfanne ohne Fettzugabe knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und die restliche Wurst klein würfeln und in der gleichen Pfanne ebenfalls knusprig braten. Die Wurst mit dem entstandenen Bratensatz in den Kartoffelsud geben. Die Petersilie abbrausen, die Blätter klein schneiden und in den Sud geben.

3

Zum Anrichten den Kartoffelsud in tiefen Tellern verteilen. Jeweils ein Soufflé stürzen und hineinsetzen, mit den Mettwurst-Chips garnieren.