Gruselbowle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GruselbowleDurchschnittliche Bewertung: 3.3153

Gruselbowle

mit Marzipanschlangen

Gruselbowle
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.3 (3 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
350 ml Johannisbeersaft
1 sauberer Einweg-Gummihandschuh
4 Zitronen
6 EL Zucker
2 Flaschen Mineralwasser (mit Kohlensäurel)
Minze
3 Äpfel
Jetzt hier kaufen!200 g grünes Marzipanrohmasse
10 Fruchtgummischlangen
Schaumzucker-Mäuse
Lakritzschnecke
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Johannisbeersaft In den Gummihandschuh gießen (am besten zu zweit) und fest zusammenbinden. Den Handschuh in einer Auflaufform im Tiefkühlfach etwa 3 bis 5 Stunden gefrieren. Anschließend das Endstück mit einem Messer anschneiden bzw. anritzen und den Handschuh vorsichtig von dem gefrorenem Johannisbeersaft herunterziehen. So erhält man eine gefrorene Gruselhand aus Johannisbeersaft.

2

Die Hand in ein großes Bowlenglas legen. Die Zitronen auspressen und mit dem Zucker und etwas Mineralwasser erwärmen, sodass sich der Zucker auflöst. Das Mineralwasser unterrühren und über die gefrorene Gruselhand geben. Minze waschen, trockenschütteln und die Blätter hinzufügen. Die Äpfel halbieren und mit einem runden Ausstecher Kugeln ausstechen. Zur Bowle geben. Aus der Marzipanrohmasse Schlangen formen. Für die Augen der Schlangen und Mäuse rote Zuckerperlen verwenden. Die Bowle damit garnieren. Fruchtgummischlangen, Schaumzucker-Mäuse und Lakritzschnecken dazu servieren.