Gruseliger Halloween-Blumenkohl mit Béchamelsoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gruseliger Halloween-Blumenkohl mit BéchamelsoßeDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Gruseliger Halloween-Blumenkohl mit Béchamelsoße

Gruseliger Halloween-Blumenkohl mit Béchamelsoße
50 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Salz
250 ml Milch
120 g Schlagsahne
230 ml Wasser
50 g Butter
50 g Mehl
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Meerrettich (Glas)
1 TL Zitronensaft
1 großer Blumenkohl
2 EL Zitronensaft
Für das Püree
1 kg Kartoffeln mehlig kochend
250 ml Milch
Salz
Pfeffer
Muskat
150 g gekochter Hinterschinken in ganz feine Streifen geschnitten
Außerdem
Ketchup zum Dekorieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kartoffeln waschen und in reichlich Salzwasser 30 Min. kochen.
2
Gleichzeitig für die Bechamelsauce Milch mit Sahne und Wasser erhitzen. Die Butter in einem zweiten Topf zerlassen, das Mehl mit einem Schneebesen einrühren, hell anschwitzen und die heiße Flüssigkeit nach und nach angießen. Unter ständigem Rühren weiter kochen, bis die Sauce sämig ist. Mit Salz, Pfeffer, Meerrettich und dem Zitronensaft abschmecken (kann schön scharf sein). Vom Herd nehmen. Den Blumenkohl gründlich waschen, von allen Blättern befreien und den Strunk mit einem spitzen, scharfen Messer so weit wegschneiden, dass der Blumenkohl nicht zerfällt. Salzwasser mit 2 EL Zitronensaft aufkochen und den Blumenkohl darin in ca. 15 Minuten bissfest kochen. Herausnehmen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und mit der Milch verrühren. Das fertige Püree mit den Schinkenstreifen mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Kartoffelpüree auf eine Platte geben und den Blumenkohl darauf setzen. Die Bechamelsauce kurz erwärmen und über den Blumenkohl gießen. Ein Küchenbeil oder ein großes Messer in den Blumenkohl stecken und den Kohl mit Ketchup dekorieren.