Guaven-Apfel-Pie Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Guaven-Apfel-PieDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Guaven-Apfel-Pie

Guaven-Apfel-Pie
865
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Mehl
1 Prise Salz
150 g weiche Butter oder Margarine
2 EL kaltes Wasser
1 Päckchen Vanillezucker
750 g Äpfel (Boskop)
3 Guaven von je ca. 120g
Mehl zum Ausrollen
abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitronen
40 g Zucker
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g gehackte Mandeln
1 Ei
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel sieben, Salz, Butter oder Margarine in Flöckchen, Wasser und Vanillezucker zufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, auf einen Teller legen und mit Folie abgedeckt mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2

In der Zwischenzeit die Apfel und Guaven schälen. Die Guaven halbieren und die schleimigen Fruchtfleischteile mit eine m Teelöffel herausschaben. Die Apfel vierteln, entkernen und von Stengel- und Blütenansätzen befreien. Apfel und Guaven in Schnitze teilen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche im Durchmesser von etwa 26 cm ausrollen und in der Mitte ein Teigstück von etwa 3 cm Durchmesser ausstechen.

3

Die Früchte in eine Pie-Form von etwa 24 cm Durchmesser füllen, mit Zitronenschale, Zucker und Mandeln bestreuen. Mit der Teigplatte bedecken, den Teigrand in die Form drücken. Das Ei trennen (Eiweiß beiseite stellen, siehe Tip). Das Eigelb verrühren und die Teigoberfläche damit einpinseln. Den Pie in den auf 220° (Gas Stufe 4) vorgeheizten Backofen schieben und 45 Minuten backen. Heiß in der Form servieren. Dazu eiskalte Vanillesoße oder halbsteif geschlagene Sahne reichen.

 

Zusätzlicher Tipp

Sind Teigreste vorhanden, kann man dar-aus Sterne, Halbmonde und ähnliches ausstechen und mit etwas Eiweiß als Garnierung auf die Pie kleben. Auf die gleiche Art wie die Guaven-Apfel-Pie kann man Kirsch-Pie (mit etwas Zimtpulver und gemahlenen Nelken gewürzt), Birnen-Pie (auch mit Zimt und Nelken gewürzt) oder Blaubeeren-Pie (mit reichlich gemahlener Orangenschale gewürzt) zubereiten.