Gugelhupf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GugelhupfDurchschnittliche Bewertung: 4.51516

Gugelhupf

mit Germ

Rezept: Gugelhupf
30 min.
Zubereitung
2 h. 50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.5 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Jetzt kaufen!50 g Mandelblättchen
20 g frische Hefe
80 g extrafeiner Zucker
250 ml lauwarme Milch
500 g Mehl gesiebt, plus etwas mehr für die Form
250 g weiche Butter plus etwas mehr für die Form
3 große Eigelbe
1 großes Ei
Zitronenschale von 1-2 unbehandelten Zitronen
1 Prise Salz
80 g Sultaninen in etwas Mehl gewälzt
Vanillezucker oder Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Sämtliche Zutaten und Küchengeräte sollten Raumtemperatur haben. Eine Gugelhupfform mit Butter einfetten und leicht mit Mehl bestäuben. Mit den Mandelblättchen ausstreuen (sie sollten am Rand der Form haften bleiben). Die Hefe mit einem TL Zucker, etwa drei Viertel der Milch und einem TL Mehl verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 15-20 Minuten gehen lassen.

2

Mit dem Handrührgerät die Butter cremig aufschlagen und nach und nach den Zucker unterschlagen. Die Eigelbe einzeln unterschlagen, dann das ganze Ei einarbeiten. Zitronenschale, Salz und etwas Mehl unterrühren, dann die Hefemischung, das restliche Mehl und die übrige Milch untermischen. Mit einem Holzlöffel etwa fünf Minuten kräftig schlagen, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Die Sultaninen untermischen und den Teig in die Form füllen. Mit einem trockenen sauberen Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort etwa 50-60 Minuten gehen lassen, bis der Teig bis 2,5 cm unter den Rand der Form aufgegangen ist.

3

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und den Gugelhupf 50-60 Minuten backen. Für die letzten 20 Minuten die Ofentemperatur auf 120 Grad reduzieren. Aus dem Ofen nehmen und auf ein Kuchengitter stürzen. Zum Schluss großzügig mit Vanillezucker oder Puderzucker bestauben, vorsichtig mit einem Küchentuch bedecken und vollständig erkalten lassen.