Gulasch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GulaschDurchschnittliche Bewertung: 41527

Gulasch

auf Csángó-Art

Rezept: Gulasch
40 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
1 kg Rinderschulter
6 Zwiebeln
150 g Margarine
1 gehäufter TL Kümmel
2 gestrichene TL Salz
1 l Wasser
1 Dose Sauerkraut (1 kg)
4 Paprikaschoten
Ergänzung für jeweils 4 Portionen
2 gestrichene EL edelsüßes Paprikapulver
1 Prise Knoblauchpulver
¼ l saure Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch von Häutchen, Sehnen und Fett befreien und in gleichgroße - nicht zu kleine - Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Margarine in einem genügend großen Topf erhitzen, die Fleischwürfel von allen Seiten darin anbraten, die Zwiebelwürfel zugeben und etwa 5 Minuten unter Rühren mitrösten.

2

Den Kümmel, das Salz und das Wasser zufügen und die Fleischwürfel zugedeckt bei milder Hitze etwa 75 Minuten schmoren lassen.

3

Das Sauerkraut aus der Dose nehmen und mit 2 Gabeln locker auseinanderzupfen. Die Paprikaschoten halbieren, die Kerngehäuse entfernen, die Schotenhälften waschen und in Scheiben schneiden. Den Reis gut waschen und abtropfen lassen. Nach 75 Minuten das Sauerkraut und die Paprikaschoten zum Fleisch geben und eventuell so viel Wasser nachgießen, dass alles gut bedeckt ist. Nach 10 Minuten den abgetropften Reis ins Gulasch geben, gut verrühren und alles weitere 12 Minuten garen lassen.

4

Das Gulasch halbieren. Die eine Hälfte mit dem edel süßen Paprikapulver und dem Knoblauchpulver abschmecken, in eine heiße Schüssel geben und die saure Sahne darübergießen.

5

Die andere Hälfte abkühlen lassen, verpacken, beschriften und einfrieren. Lagerzeit: nicht länger als 6 Monate.

6

Das gefrorene Gulasch so lange antauen lassen, bis es gut aus der Dose gleitet, und in wenig Wasser bei milder Hitze zugedeckt erwärmen. Das erhitzte Gulasch ebenfalls mit Paprika- und Knoblauchpulver abschmecken und vor dem Servieren mit saurer Sahne übergießen.