Gulasch mit Sauerkraut (Szegediner) Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gulasch mit Sauerkraut (Szegediner)Durchschnittliche Bewertung: 3.71519

Gulasch mit Sauerkraut (Szegediner)

Gulasch mit Sauerkraut (Szegediner)
35 min.
Zubereitung
4 h. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
750 g Schweinegulasch
4 EL Pflanzenöl
1 EL edelsüßes Paprikapulver
½ EL rosenscharfes Paprikapulver
300 g Zwiebel
Salz
Pfeffer
2 EL Ajvar
150 ml Rotwein z. B. Merlot
600 ml Brühe
300 g Kartoffeln
300 g Sauerkraut
4 EL Schmand 20 %
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Schweinefleisch mit 2 EL Öl, 1 EL edelsüßem und dem rosenscharfem Paprikapulver mischen. Mindestens 2 Stunden ziehen lassen.
2
Die Zwiebeln schälen, längs halbieren und quer in Streifen schneiden. 2 EL Öl in einem breiten Topf erhitzen. Das marinierte Fleisch darin portionsweise bei großer Hitze anbraten und herausnehmen. Die Zwiebelstreifen in den Bratentopf geben, evtl. restliche Fleischmarinade zufügen. Die Zwiebeln 3-5 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Das Fleisch wieder in den Topf geben, mit Salz, Pfeffer und Ajwar würzen. Mit dem Rotwein ablöschen und die Gemüsebrühe angießen. Das Gulasch 1 Stunde zugedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen.
3
Die Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden und mit dem Sauerkraut in das Gulasch geben. Alles 30 Minuten weitergaren. Das Szegediner Gulasch mit Salz, Pfeffer und edelsüßem Paprikapulver abschmecken und in tiefe Teller füllen. Zum Servieren jeweils 1 EL Schmand darauf geben und nach Belieben mit etwas Paprikapulver bestreuen.