Gulaschsuppe nach ungarischer Art mit Essiggurke Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gulaschsuppe nach ungarischer Art mit EssiggurkeDurchschnittliche Bewertung: 41533

Gulaschsuppe nach ungarischer Art mit Essiggurke

Gulaschsuppe nach ungarischer Art mit Essiggurke
50 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Rindfleisch küchenfertig, Schulter
3 Zwiebeln
400 g festkochende Kartoffeln
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
2 EL Butterschmalz
Salz
Pfeffer aus der Mühle
edelsüßes Paprikapulver
1 EL Tomatenmark
100 ml trockener Rotwein
1,2 l Rinderfond
1 TL frisch gehackter Thymian
2 Lorbeerblätter
1 TL Kümmelsamen
2 Pfefferkörner
2 Gewürzgurken mit Gurkenflüssigkeit
2 EL saure Schlagsahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln abziehen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und ebenfalls in keine Würfel schneiden.
2
In einem Topf das Butterschmalz erhitzen und die Fleischwürfel portionsweise rundherum scharf anbraten. Salzen, pfeffern, mit Paprika bestauben und herausnehmen. Die Zwiebeln in dem Bratenfett anschwitzen, das Tomatenmark einrühren und mit dem Rotwein ablöschen. Den Fond angießen, das Fleisch wieder einlegen, den Thymian zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen.
3
30 Minuten vor Ende der Garzeit die Kartoffeln, Paprika und Gewürze zugeben und mitschmoren.
4
Die Gewürzgurken gut abtropfen lassen und in kleine Würfelchen schneiden.
5
Die Gewürze aus der Suppe wieder entfernen, die Suppe mit Salz, Pfeffer und Gurkenflüssigkeit abschmecken und auf Schälchen verteilen. Mit je einem Klecks saure Sahne und Gurkenwürfeln garniert servieren.