Gurken-Spinat-Kaltschale Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gurken-Spinat-KaltschaleDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Gurken-Spinat-Kaltschale

Gurken-Spinat-Kaltschale
20 min.
Zubereitung
3 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
2 EL Butter oder Margarine
1 große Zwiebel
500 g frischer Spinat
5 Tassen Brühe (Kartoffelschalenbrühe)
3 lange, schlanke Gurken
225 g Doppelrahmfrischkäse
1 Prise Muskat
1 Prise Rosenpaprika
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Sahne
Garnitur
Paprikapulver edelsüß
nach Belieben saure Sahne und frische Dillspitzen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einer großen Kasserolle die Butter oder Margarine zerlassen. Die Zwiebel kleinschneiden und darin goldgelb dünsten. In der Zwischenzeit den Spinat gründlich waschen und putzen, harte Stiele entfernen. Den vorbereiteten Spinat zu Zwiebeln in die Pfanne geben und rühren, bis er zusammengefallen ist. Den Pfanneninhalt zusammen mit der Kartoffelschalenbrühe in einen großen Topf schütten. Die Gurken schälen, entkernen, würfeln und ebenfalls hinzufügen. Die Suppe etwa 20 Minuten köcheIn, dann nach und nach portionsweise im Mixer pürieren oder durch ein Sieb streichen. Dann wieder in den Topf gießen. Den Doppelrahm-Frischkäse in Scheiben schneiden und in die heiße Suppe rühren. 

2

So lange auf kleiner Flamme weiterrühren, bis er völlig geschmolzen und gut mit der Flüssigkeit vermengt ist. Die Suppe mit einer winzigen Prise Muskat und Rosenpaprika, dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Feuer nehmen, die Sahne darunterziehen und mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen. Wenn sie eiskalt ist, nochmals abschmecken und die Würze korrigieren. In Teller füllen und mit Edelsüßpaprika bestreuen, damit sie etwas Farbe bekommt. Oder mit jeweils einem Löffel saurer Sahne verzieren und frische Dillspitzen darüberstreuen.