Gyros-Brötchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gyros-BrötchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Gyros-Brötchen

mit Tsatsiki

Rezept: Gyros-Brötchen
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück
1 Stück Salatgurke
5 Stück Knoblauchzehe
250 g griechischer Joghurt
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
400 g Lammfleisch (aus der Keule)
2 EL Öl
1 TL getrockneter Rosmarin
1 Stück unbehandelte Zitronen
4 Stück große Brötchen
80 g schwarze Oliven
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Tsatsiki 1 Gurke waschen, schälen und längs halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Die Gurkenhälften in sehr kleine Würfel schneiden und in einem Sieb ausdrücken. Anschließend 4 Knoblauchzehen schälen und in feine Würfel schneiden. Den Joghurt mit Öl, Knoblauch und Gurkenwürfeln verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Kühlschrank durchziehen lassen.

2

Das Lammfleisch zunächst in etwa 1 cm dünne Scheiben, dann in schmale Streifen schneiden. Die restliche Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden.

3

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Lammstreifen darin rundum etwa 4 Minuten anbraten. Den Knoblauch dazugeben und das Ganze mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.

4

Die halbe Gurke waschen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und in schmale Spalten schneiden. Die Brötchen aufschneiden, auf die unteren Hälften Gurkenscheiben, Lamm-Gyros und Tsatsiki verteilen. Die oberen Brötchenhälften darauf setzen oder separat dazu reichen. Mit Zitronenspalten und Oliven servieren und nach Belieben mit Gurkenraspeln garnieren,

Zusätzlicher Tipp

Ganz nach Geschmack können Sie für das Gyros auch Pute oder Huhn verwenden. Variieren Sie die Kräuter je nach Fleischsorte: zu Huhn passt Salbei oder Koriander, zu Pute Oregano.