Gyros-Ratatouille-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gyros-Ratatouille-GratinDurchschnittliche Bewertung: 3.8156

Gyros-Ratatouille-Gratin

Gyros-Ratatouille-Gratin
45 min.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (6 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
200 g Basmatireis
500 ml Gemüsebrühe
500 g Schweinegeschnetzeltes
1 EL Tomatenmark
1 TL getrockneter Oregano
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Aubergine
1 Zucchini
2 Paprikaschoten rot und grün
2 Tomaten
150 g Crème fraîche
100 ml Schlagsahne
100 g frisch geriebener Käse z. B. Emmentaler
2 EL frisch gehackte Kräuter Rosmarin und Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in 1 EL heißem Öl glasig anschwitzen. Den Reis untermengen und mit ca. 200 ml Brühe ablöschen. Etwa 10 Minuten nicht ganz gar kochen und von der Hitze nehmen. Die Brühe sollte aufgesogen worden sein.

2

Das Geschnetzelte in 1-2 EL heißem Öl rundherum anbraten. Das Tomatenmark und den Oregano untermengen und mit etwas Brühe ablöschen. Von der Hitze nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Die Aubergine und den Zucchino waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Beides salzen und etwa 10 Minuten Wasser ziehen lassen. Anschließend trocken tupfen. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in Streifen schneiden. Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und in Scheiben schneiden.

4

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Auflaufform mit Öl auspinseln.

5

Den Reis in die Form geben und darauf das Fleisch verteilen. Das Gemüse fächerartig darauf schichten. Die Crème fraîche mit der Sahne, etwas Brühe und der Hälfte vom Käse verrühren und mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern würzen. Über das Gemüse gießen, mit dem restlichen Käse bestreuen und im Ofen ca. 45 Minuten backen. Nach Bedarf Brühe nachgießen.