Hackbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HackbratenDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Hackbraten

Rezept: Hackbraten
1 Std. 15 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
700 g Hackfleisch Schwein oder Kalb (oder gemischtes Hackfleisch)
200 g Wildfleisch
100 g Speck
3 EL Johannisbeerkonfitüre
400 ml Milch (1,5 % Fett)
100 g Semmelbrösel
Jetzt kaufen!3 EL Speisestärke
grob gemahlener Pfeffer
Salz
200 ml Rotwein
1 gehackte Zwiebel
1 Lorbeerblatt
Butter zum Einfetten
3 EL Pistazien oder Haselnusskerne
Apfelscheibe zur Dekoration
Honig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fleisch und Fett mit Johannisbeergelee, Milch, Semmelbröseln, Speisestärke und Gewürzen vermischen. Rotwein und gehackte Zwiebel kochen, eventuell auch mit einem Lorbeerblatt und vielleicht einem Schluck Portwein, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Zwiebeln in die Fleischmischung unterrühren. Ein Probierbällchen formen und in der Pfanne braten. Falls nötig, mit mehr Salz, Gewürzen und Johannisbeergelee abschmecken.

2

Die Mischung in eine gut eingefettete Kastenform geben. Die Oberfläche mit gehackten Nüssen und nach Belieben auch Apfelscheiben garnieren. Die Äpfel mit etwas Honig einpinseln, damit sie nicht braun werden. Den Hackbraten in den kalten Ofen schieben und die Temperatur auf 150 °C einstellen. Das Bratenthermometer in die Mitte des Hackbratens einstechen. Backen, bis die Kerntemperatur 70 °C beträgt. Das dauert etwa 1 Stunde. Den Backofen ausstellen und den Hackbraten bei geöffneter Tür abkühlen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Ich verwende beim Hackfleisch eine Mischung aus Schwein und Kalb und binde die Masse mit Eiern und Semmelbröseln. Wenn das geschafft ist, kann sie ganz nach Wunsch gewürzt werden. Es steht jedem frei zu verwenden, was er mag oder zur Hand hat, solange das Verhältnis von Fleisch und Fett etwa gleich bleibt.