Hackfladen mit Kürbisgratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hackfladen mit KürbisgratinDurchschnittliche Bewertung: 5158

Hackfladen mit Kürbisgratin

Rezept: Hackfladen mit Kürbisgratin
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
100 g Soja-Hackfleisch
1 Hokaido Kürbis (ca. 1kg)
100 g Blumenkohlröschen
8 Schalotten
200 g mittelalter Gouda
4 Eigelbe
1 Ei
200 ml süße Sahne
80 g Bratbutter
1 Bund großer Petersilie
Gemüseconsommé
1 Msp. Muskat
weißer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst den geputzten, ungeschälten Kürbis in sprudelnd kochendes Wasser setzen und 5 Minuten leicht köcheln lassen. Dann halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Muskat, Gemüseconsomme und Pfeffer würzen.

2

Als Nächstes die Schalotten fein würfeln und in 20 g Bratbutter hellbraun braten. Die Hälfte davon unter die Kürbisscheiben mischen. Dann die Petersilie grob hacken und 2/3 davon in das Sahnegemisch einrühren. Mit Gemüseconsomme und Pfeffer würzen. Die Sahne schließlich über den Kürbis streichen und den gut gekühlten Käse raspeln. 100 g davon über das Gratin streuen und nun im Ofen bei 220° C, 30 Minuten backen.

3

Dann das Hack mit 200 ml kochend heißem Wasser übergießen und 30 Minuten quellen lassen. Daraufhin mit dem restlichen Käse, den restlichen gebratenen Zwiebeln und dem ganzen Ei mischen. Den Blumenkohl in wenig Wasser garen, gut abtropfen, grob zerdrücken und dazugeben. Alles mit Gemüseconsomme und Pfeffer würzen. Die restliche Petersilie unterheben und schließlich große Fladen in 40 g Bratbutter von beiden Seiten knusprig braten.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmeckt ein Endiviensalat mit Sauerrahrn-Dressing mit Balsamico.

Schlagwörter