Hackfleisch-Ananas-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hackfleisch-Ananas-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 41531

Hackfleisch-Ananas-Kuchen

Hackfleisch-Ananas-Kuchen
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Für den Teig
350 g Weizenmehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
3 EL Speiseöl
6 EL Milch
250 g Magerquark
Für den Belag
50 g Butter oder Margarine
750 g Hackfleisch (halb Rind-, halb Schweinefleisch)
4 Zwiebeln
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Dose Ananas (480 g)
6 Tomaten
Für die Sauce
1 Dose passierte Tomaten
Salz
Paprikapulver edelsüß
Ananassaft bei Amazon kaufen.2 EL Ananassaft
200 g Gouda
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Weizenmehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Salz, Speiseöl, Milch und Magerquark zufügen. Zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

2

Butter zerlassen und Hackfleisch anbraten. Zwiebeln abziehen, würfeln und mitbraten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Teig auf einem gefetteten Backblech (38 x 28 cm) ausrollen. Hackfleischmasse auf dem Teig verteilen. Ananas abtropfen lassen, in Streifen schneiden und auf dem Hackfleisch verteilen. Tomaten waschen, Stengelansätze entfernen und Tomaten in Scheiben schneiden. Hackfleisch mit Tomaten belegen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Für die Sauce passierte Tomaten mit Salz, Paprika edelsüß und 2 EL Ananassaft verrühren. Auf  Hackfleisch und Ananas verstreichen. Gouda reiben und darüberstreuen. Im Backofen backen.

4

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C (vorgeheizt)
Heißluft etwa 180 °C (nicht vorgeheizt)
Gas Stufe 3-4 (vorgeheizt)
Backzeit etwa 30 Minuten.

Zusätzlicher Tipp

Gehackte Pinienkerne unter die Hackfleischmasse geben.

Beilage:Gemischter Blattsalat und ein leichter Rotwein.