Hackfleisch-Cranberrie-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hackfleisch-Cranberrie-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11532

Hackfleisch-Cranberrie-Kuchen

Rezept: Hackfleisch-Cranberrie-Kuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (32 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Blätterteig nebeneinander liegend auftauen lassen. Die Backform mit dem Öl auspinseln. Den Backofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2
Das Brötchen in etwas lauwarmem Wasser einweichen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und Ringe schneiden. Die Chilischoten längs aufschlitzen, entkernen, waschen und fein hacken. Die Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Beides in heißer Butter glasig anschwitzen. Vom Feuer nehmen. Die Cashewnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, dann abkühlen lassen und grob hacken. Die Cranberries waschen und abtropfen lassen. Das eingeweichte Brötchen ausdrücken und mit Chili, Schalotte, Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Cranberries, Nüssen und den Eiern mit dem Hackfleisch vermengen, mit Zimt, Nelken, Ingwer, Salz und Pfeffer würzen und alles zum einem Hackfleischteig verkneten. Den Hackfleischteig in die geölte runde Form geben und glatt streichen.
3
Den Blätterteig aufeinander legen, ca. 0,5 cm dick ausrollen und in gleichem Abstand (ca. 0,5 cm) parallel versetzt ca. 1,5 cm lange Einschnitte machen. Den Teig dann vorsichtig auseinander ziehen, so dass ein Rautenmuster entsteht. Auf den Fleischteig legen, andrücken und die überstehenden Ränder abschneiden.
4
Im vorgeheizten Backofen (untere Schiene) ca. 1 Stunde backen. Sollte der Teig zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.