Hackfleisch-Speck-Kuchen mit Zwiebeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hackfleisch-Speck-Kuchen mit ZwiebelnDurchschnittliche Bewertung: 4.4157

Hackfleisch-Speck-Kuchen mit Zwiebeln

Hackfleisch-Speck-Kuchen mit Zwiebeln
40 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (7 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück Backblech
1 kleiner Blumenkohl in Röschen geteilt
Salz
½ Zitrone gepresst
Für den Teig
500 g Mehl
9 Eier
40 g Butter
1 Päckchen Backpulver
Pfeffer aus der Mühle
1 Tasse Milch
Für den Belag
2 Zwiebeln
200 g durchwachsener geräucherter Speck in dickeren Scheiben
100 g Salami
500 g Hackfleisch
1 TL Paprikapulver
½ TL gemahlener Kümmel
250 g saure Schlagsahne
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Blumenkohl putzen und in kochendem Salzwasser mit Zitronensaft ca. 4 Minuten blanchieren, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Aus dem Mehl, 6 Eiern, der Butter, dem Backpulver, Salz, Pfeffer und etwas Milch einen geschmeidigen Teig bereiten, auf ein gefettetes Backblech legen und dort ausrollen. Die Zwiebeln schälen. 1/2 Zwiebeln fein würfeln, den Rest in Ringe schneiden.

2

Den Speck und die Salami würfeln und mit den Zwiebeln in einer Pfanne anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. Die Hackfleischmasse mit den Zwiebelringen, Blumenkohl und den Gewürzen mischen und auf dem Teig verteilen. Die saure Sahne mit den restlichen Eiern und der Speisestärke verrühren, pfeffern und über den Speckkuchen gießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen und in Stücke geschnitten warm servieren.