Hackfleischbraten in Polentahülle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hackfleischbraten in PolentahülleDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Hackfleischbraten in Polentahülle

Hackfleischbraten in Polentahülle
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 Brötchen vom Vortag
1 Zwiebel
800 g gemischtes Hackfleisch
4 EL Butter
50 g schwarze Oliven entsteint
1 Ei
1 TL Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
500 ml Fleischbrühe
200 g Maisgrieß
50 g Parmesan
Muskat
1 Aubergine
2 Zucchini
4 Tomaten
1 kleine Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 TL frisch gehackter Thymian
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Semmel in etwas Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen, fein hacken und in 2 EL Butter glasig dünsten. Das Hackfleisch in einer Schüssel mit Zwiebel, ausgedrückter Semmel, Ei, gehackten Oliven und Senf gut verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu einem Laib formen. Den Braten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen.

2

Die Fleischbrühe aufkochen, langsam die Polenta und den geriebenen Parmesan einrühren. Das Ganze so lange unter Rühren kochen, bis eine dicke Masse entsteht. Die restliche Butter zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Dann den Hackbraten herausnehmen, mit der Masse einstreichen und den Braten weitere ca. 15 Minuten goldbraun backen.

3

Das Gemüse waschen bzw. putzen und schälen und alles in Scheiben schneiden. Die Zucchini, Aubergine und Zwiebel in heißem 4-5 Minuten Olivenöl anschwitzen. Dann die Tomatenscheiben, Thymian zugeben. Vom Feuer nehmen, gar ziehen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Schüssel füllen, den Hackbraten schräg anschneiden, auf das Gemüse legen und servieren.